Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Vegane Krümelmonster-Muffins

 

Das ist meine Variante der süßen Krümelmonster-Cupcakes. Eine liebe Freundin von mir hat sie dieses Jahr zum Geburtstag gebacken bekommen.

 

Zutaten für die Muffins:

3 Tassen Mehl

1 Tasse Vanille-Soja-Drink

3/4 Tasse Zucker

1 Tasse Rapsöl

2 EL Sojamehl

4 EL warmes Wasser

1 Pck Backpulver

1 Pck Vanillezucker

2 EL Zartbitter-Schokotropfen

Zutaten für den Pelz und das Gesicht:

ca 300 ml vegane Schlagcreme (z.B. Soyatoo! Kokos)

3 Pck Sahnesteif

blaue Lebensmittelfarbe

90g Kokosflocken

Marzipanrohmasse

24 Zartbitter-Schokotropfen

12 Kekse (vegan sind z.B. Lotuskekse, Singoalla-Kekse und mittlerweile auch Oreos - selbst backen kann man natürlich auch gerne)

 

Zubereitung:

Für den Teig zunächst das Sojamehl mit dem warmen Wasser verquirlen. Die restlichen Zutaten bis auf die Schokotropfen dazu geben und klumpenfrei verquirlen. Anschließend werden die Schokotropfen untergerührt. Die Masse gebt ihr in ein mit Papierförmchen befülltes Muffinblech. Am besten füllt ihr die Mulden nur zu drei Vierteln voll, weil die Muffins im Backofen aufgehen

Das Ganze kommt nun bei 200° C für 15-20 Minuten in den nicht vorgeheizten Backofen.

Nach der Backzeit mache ich immer den Stäbchentest, um zu prüfen, ob der Teig durch ist. Dafür wird ein Zahnstocher in die Mitte eines Muffins gesteckt und wieder rausgenommen. Wenn roher Teig dran kleben bleibt, gehört das Blech noch mal in den Backofen.

 Nun kommt der kreative Teil:

Die vegane aufschlagbare Sahne wird nach Packungsaufschrift aufgeschlagen. Ich nehme für dieses Rezept passend zu dem Kokosfell gerne die Soyatoo! mit Kokosgeschmack. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, am Ende noch ca. 3 Päckchen Sahnesteif unterzuschlagen. Dann könnt ihr die Sahne erst mal kalt stellen, bis ihr die anderen Sachen erledigt habt:

Mit einigen Tröpfchen Wasser löst ihr nun das blaue Lebensmittelfarbenpulver auf - es sei denn ihr habt sowieso flüssige Lebensmittelfarbe, dann könnt ihr euch diesen Schritt sparen. Damit werden die Kokosflocken eingefärbt.

Mit der Marzipanrohmasse und den 24 Zartbitter-Schokotropfen werden die Augen gebastelt. Dazu rollt ihr einfach aus kleinen Stückchen Marzipan Kulleraugen und drückt als Pupille die Schokotropfen in die Marzipankugel.

Auf die ausgekühlten Muffins wird nun die vegane Sahne gestrichen und damit der Krümelmonster-Körper modelliert. Über jeden Muffin werden jetzt blaue Kokosflocken gestreut. Wenn eure Sahne schön fest ist, könnt ihr die Muffins auch kopfüber in die Kokosflocken tauchen - das geht schneller.

Jedes Monster bekommt oben drauf ein paar hübsche Augen gesetzt. Besonders akurat müsst ihr dabei nicht sein, weil unser Cookie Monster bekanntermaßen schielt.

Unterhalb der Augen wird mit einem scharfen spitzen Messer ein Schnitt gemacht, der breit genug ist, dass eure Kekse reinpassen (entweder als ganzer Keks oder einmal halbiert). Keks reinstecken, eventuell noch etwas ausbessern und euer Werk bewundern.

 

Falls ihr wissen möchtet, woher man bestimmte Produkte bezieht, ihr noch Fragen zum Rezept habt oder  mir eure Erfahrungen mitteilen möchtet, schreibt mir gerne einfach einen Kommentar.

8.7.13 19:23

Letzte Einträge: Stillbörse für vegan lebende Mütter, Es heißt vegan - nicht veganisch, Tag der Umwelt in Bamberg

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen