Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Tag der Umwelt in Bamberg

Erde schützen 1

 

Am "Tag der Umwelt" am 27.07.3013 auf dem Maxplatz in Bamberg hatten wir die Möglichkeit viele Besucher mit veganen Broten und einer Minestrone auf leckere Weise mit den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu konfrontieren. Dafür haben wir uns einen Tag davor getroffen und zusammen mit der veganen Kochgruppe Vokühila kiloweise Gemüse geschnippelt und gekocht. Gelohnt hat es sich scheinbar, denn die Schüsseln, Töpfe und Tabletts waren schon leer, bevor das Fest vorbei war.

Als Eyecatcher haben wir einen selbstbeschrifteten Banner mit Sprüchen, die hoffentlich zum Nachdenken angeregt haben zwischen den Ständen gespannt. Wenn sich auch kommende Generationen an unserem Planeten erfreuen sollen, wäre es nicht verkehrt, wenn sich jeder mal überlegt, inwiefern er Nachhaltigkeit in seiner Ernährung umsetzen kann: Vegan und vegetarisch sind nur zwei von vielen Stichworten. Auch mit Saisonalität, Regionalität, Bio und unverarbeiteten Lebensmitteln kann einiges getan werden.

Stefan und ich haben auch bei dieser Veranstaltung wieder den Vebu-Stand unterstützt, Informationen und Flyer ausgegeben und einige Unterschriften gegen Massentierhaltung sammeln können. Sogar ein bekennender Fleischesser hat unterschrieben und dabei gesagt: "Ich esse sehr gerne Fleisch, aber Massentierhaltung muss wirklich nicht sein!"

Leider ist die Illusion von den weidenden Kühen auf der Wiese, Hennen die auf der Wiese picken und Schweinen die sich draußen im Matsch suhlen dürfen eben nichts weiter als eine Illusion. 97% (!) des Fleisches in Deutschland stammt aus Massentierhaltung. Billig, viel, schnell, mit Medikamenten und Hormonen vollgepumpt, Tod im Sekundentakt. Tiere als Ware und nicht als Lebewesen. Und mit jedem Griff in die Tiefkühltruhe im Supermarkt oder im Discounter unterstützt man diese Qual-Maschinerie.

(Bild: Thorben Wengert  / pixelio.d; www.pixelio.de)

28.7.13 22:00

Letzte Einträge: Stillbörse für vegan lebende Mütter, Es heißt vegan - nicht veganisch

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen